Von Madonna bis Lady Gaga: So reagieren die Stars auf das Massaker von Orlando

49 Tote, 53 Verletzte: Der Terroranschlag in Orlando im US-Bundesstaat Florida am 12. Juni 2016 war ein gezieltes Massaker an der LGBT-Community! Das folgenschwerste Attentat in den Vereinigten Staaten seit den Anschlägen vom 11. September 2001 und gravierendste gegen Homosexuelle hat viele höchst unterschiedliche Reaktionen ausgelöst – auch in der Welt der Stars. Ich habe eine Auswahl von Künstlern zusammengetragen, die sich insbesondere an die LGBT-Community gerichtet oder diese erwähnt haben. Das bedeutet nicht, dass andere Stars nicht auch mitfühlen. Es soll lediglich eine Sammlung von Statements sein.

Bislang keine Reaktion: u.a. Dolly Parton, Reba McEntire, Mariah Carey, Rihanna

LGBT-Künstler

Elton John

Adam Lambert

Ricky Martin

Interview mit Dirk Bach zu „Cover me“

Unglaublich: Dirk Bachs „Cover me“ in sechs Stunden ausverkauft

Interview: Jan Gebauer, für „Flash Cologne“, 2009

Dirk Bach (48) ist für sein Engagement im Kampf gegen HIV und Aids bekannt. Das von ihm initiierte Benefiz-Event „Cover me“ versammelt am 5. Dezember wieder Stars und Sternchen, die für den guten Zweck ihre Lieblingssongs covern. Sämtliche Einnahmen gehen an die Stiftung Lebenshaus. Flash sprach mit dem Comedian über das Event.

Was erwarten uns dieses Jahr für Überraschungen?

Die erste Überraschung ist erstmal, dass wir schon komplett ausverkauft sind. Es hat dieses Jahr nur sechs Stunden gedauert. Neuer Rekord.

Das ist ja wie bei Madonna!

Unglaublich! (lacht) Aber wir machen ja „nur“ das Palladium voll und nicht die Lanxess-Arena.

Interview mit Dirk Bach zu „Cover me“ weiterlesen